Infos zum Besuch in der Stadtverwaltung

Hinweis zum Besuch der Ämter und Dienststellen Stadtverwaltung

Am 28. März ist für Besucherinnen und Besucher der Stadtverwaltung die 3G-Regel entfallen. Ein Impf-, Genesenen- oder Testnachweis ist seitdem nicht mehr erforderlich. Ab Mittwoch, 06. April ist das zwingende Tragen einer FFP2-Maske ist nicht mehr vorgeschrieben. Lediglich wenn bei Behördengängen der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann, gilt weiterhin eine Maskenpflicht. Dabei ist eine medizinische Gesichtsmaske ausreichend. Kinder bis zum 6. Geburtstag sind weiterhin von der Maskenpflicht befreit. Darüber hinaus werden Besucherinnen und Besucher gebeten, die allgemein bekannten Hygienemaßnahmen zu beachten.

Ab Montag, 25. April ist der Zugang zur Stadtverwaltung wieder vollständig zu den üblichen Öffnungszeiten möglich. Eine zwingende Terminvereinbarung ist dann nicht mehr notwendig. Aus organisatorischen Gründen und um längere Wartezeiten vor Ort zu vermeiden, wird eine Terminvereinbarung aber weiterhin dringend empfohlen. Auf die Option der Online-Terminvereinbarung, zum Beispiel im Einwohnermeldeamt oder der Zulassungsstelle, wird ausdrücklich hingewiesen. Außerdem wird darum gebeten, nach Möglichkeit die Kontaktaufnahme mit der Stadtverwaltung per Telefon, E-Mail oder Brief zu nutzen.

Gemeinsames Bürgertelefon der Stadt Straubing und des Landkreises Straubing-Bogen

  • Rufnummer 09421/944-68222  
  • von Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
  • Freitag  von 8.00 bis 15.00 Uhr